KIKA
Als wir die Idee von unserer Klassenlehrerin Frau Kuschereitz hörten, dass wir einen Ausflug nach Erfurt machen würden, waren alle begeistert. Doch dann erfuhren wir, dass wir am 13.03.17 nicht nur nach Erfurt fahren würden, sondern auch bei der Show „Kika Live Dream Team“ im Publikum sitzen würden, waren alle vollkommen aus dem Häuschen. Niemand konnte es erwarten endlich nach Erfurt zu fahren um live mit im Publikum zu sitzen. Als dann der Tag kam und wir im Bus saßen, hatten wir erst einmal eine dreistündige Fahrt vor uns. Wir waren endlich im Studio angekommen und wurden mit einer anderen Klasse eingewiesen, was wir machen und was wir nicht machen durften. Die erwachsenen Begleiter der Klassen durften nicht mit als Zuschauer dabei sein. Sie waren zwar traurig, aber es ist schließlich etwas für die „Kleinen“. Der Raum war kleiner als man sich ihn vorgestellt hat.
Nach einer Weile hörten wir den Countdown, es kamen die zwei Moderatoren auf die Bühne gestürmt, die man sonst nur im Fernseher sah. Alle jubelten los und waren überglücklich, dass es endlich losging. Die Teilnehmer der Show kamen nach einer Minute auch zu Jess und Ben gerannt. Sie bekamen eine Menge Applaus von den Zuschauern.

Nach der einen Stunde anfeuern, mitfiebern, jubeln und klatschen gingen alle traurig aber immer noch aufgeregt, dass die Show vorbei war, zur Tür. Aber an der Tür angekommen, bekam jeder der es wollte noch ein kleines Geschenk: eine unterschriebene Autogrammkarte von Jess und Ben, so auch ich, die ich mir immer in Erinnerung an den schönen Abend behalten werde. Draußen vor der Tür haben wir noch ein Andenken bekommen: einen Beutel, wo Kika Live draufsteht.
Abends um neun nach der Show warteten wir noch auf unseren Bus, der uns nach Hause bringen sollte. Bis wir halb eins am nächsten Morgen an der Schule angekommen sind, haben gelacht und Spaß gehabt.
Margarethe 7/4

Copyright © 2013. Gymnasium Luisenstift Radebeul. Alle Rechte vorbehalten.

Wordpress ist freie, unter der GNU/GPL Lizenz veröffentlichte Software.