Antike
Auf drei Poleis verteilt, erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 eine griechische Woche am Luisenstift Radebeul. In Chitone gekleidet und in verschiedenen Bereichen tätig, verbrachten alle eine fröhliche, sportliche, aber auch kreative Woche. In der Gemäldegalerie machten wir uns auf die Suche nach der Verarbeitung von Mythen in unzähligen Gemälden. Vor allem die griechischen Gottheiten wurden oft als Motiv genutzt, die dann geübte Augen an Symbolen erkannten. Zum krönenden Abschluss fanden mit lautem Getöse die Olympischen Spiele statt, wobei die Athener den Wettbewerb ganz knapp für sich entschieden.

In der Polis Sparta entschlüsselten die künftigen Spartiaten unter anderem das griechische Alphabet, übten sich im Binden sturmfester Knoten, kamen der Zahl 60 auf die Schliche, bauten zu Ehren des großen Archimedes – sowie zum Transport von leckerem Popcorn – eine Schraube und konstruierten eine Sonnenuhr. Deren Tauglichkeitstest musste leider ausbleiben, da der schlecht gelaunte Poseidon eine Wolkendecke heraufbeschwor.
Besonders viel Freude bereiteten die selbstgebastelten Kurzfilme zu griechischen Mythen, die mit Geräuschen und Stimmen unterlegt waren. Beim Einzug in die Halle zu den Olympischen Spielen erklang das Getrommel der Athener und sie trugen ihre Amphoren voll Stolz in die Arena. Das Musical um die schönen Göttinnen und die daraus resultierenden Probleme für Zeus verlieh diesem Fest die nötige Würde. Zum Abschluss gab es für alle eine kulinarische Überraschung.
Vielen Dank an die Organisatoren für die vielen kreativen Ideen, das besondere Engagement und den sportlichen Teamgeist. Es war eine gute Zeit!
Euer Team fvU „Antike“

Copyright © 2013. Gymnasium Luisenstift Radebeul. Alle Rechte vorbehalten.

Wordpress ist freie, unter der GNU/GPL Lizenz veröffentlichte Software.