Seit Wochen herrscht Krieg in der Ukraine. Menschen fliehen aus zerbombten Städten und finden zum Teil hier in Radebeul Schutz. Die Zivilgesellschaft wird aktiv, es werden Geld- und Sachspenden gesammelt und Geflüchtete herzlich empfangen.
Auch Schüler*innen des Luisenstifts beteiligten sich an einer Hilfsaktion, die von Frau Kretzschmar organisiert wurde. Dutzende Kartons mit Kleiderspenden wurden dafür abgegeben und stapelten sich in Abstellräumen des Luisenstifts. Nun wurde es Zeit, dass die seit Tagen gesammelten Kleidungen und Spielzeuge zu den Menschen kommen, die sie benötigen. Damit das passieren kann, sortierten Schüler*innen der elften Stufe die Anziehsachen.
Entgegengenommen und verteilt werden die Spenden vom Deutschen Rote Kreuz Riesa. Wer weiterhin helfen möchte, kann sich über die Webseite der Stadt Radebeul informieren: Ukrainische Flüchtlinge – wichtige Fragen (radebeul.de).
Meret John, Klasse 11

Copyright © 2013. Gymnasium Luisenstift Radebeul. Alle Rechte vorbehalten.

Wordpress ist freie, unter der GNU/GPL Lizenz veröffentlichte Software.