Unter dem Motto “make peace not war” gab es am Freitag (1.4.) einen vom Schülerrat organisierten Kuchenbasar, dessen gesamte Einnahmen an die Stadt Radebeul gespendet werden. Durch diese Einnahmen, die sich auf ca. 600€ belaufen, wird die Stadt ukrainische Flüchtlinge versorgen. So werden beispielsweise Kinder mit Schulsachen ausgestattet. Des Weiteren geht ein Teil der Spenden an die Radebeuler Partnerstadt Obuchiw.

Wir als Schülerrat und auch die Schulleitung bedanken sich ganz herzlich bei allen, die diese Aktion möglichgemacht haben, in dem sie einen Kuchen beigesteuert, mit verkauft oder alles mit organisiert haben. DANKE!!! Besonderer Dank gilt unseren beiden Schülersprechern, Friedrich Koch und Charlotte Blome, die diese Idee eingebracht und auch umgesetzt haben.

Wenn auch Sie Spenden oder sich über die Verwendung der Spenden informieren wollen, finden Sie im Link die Richtlinien zur Verwendung der Spendengelder, in denen auch das Radebeuler Spendenkonto angegeben ist.

Tejas Siemes, Klasse 9/4

Copyright © 2013. Gymnasium Luisenstift Radebeul. Alle Rechte vorbehalten.

Wordpress ist freie, unter der GNU/GPL Lizenz veröffentlichte Software.