Schokoladenfabrik
Am 29.06.2019 um 7:10 Uhr war es endlich soweit. Für ca. 40 Schüler im Alter von 13-15 Jahren aus verschiedenen Schulen aus Radebeul und näherer Umgebung begann nun der abenteuerliche Sprachaustausch. Wir fuhren mit dem Zug ungefähr 11 Stunden bis in den in der französischsprachigen Schweiz gelegenen Kanton Waadt am Genfer See. Wir kamen mit Verspätung am Hauptbahnhof in Lausanne an. Dort erwarteten uns auch schon unsere Austauschschüler mit ihren Familien, welche mindestens genauso viel Vorfreude auf zwei gemeinsame Wochen zeigten wie wir. Nachdem sich die Schüler von ihren Begleitlehrern verabschiedet hatten, ging es für die meisten in ihr neues Zuhause, da wir alle sehr geschafft und müde waren.

In der ersten Woche konnten wir uns einen Einblick in deren Schulen verschaffen, obwohl in einigen Schulen die letzte Schulwoche eine Sportwoche war und somit kein regulärer Unterricht mehr stattfand. Die Klassen haben uns mit sehr viel Gastfreundlichkeit begrüßt.
In der zweiten Woche haben wir dann Zeit mit unserer Gastfamilie verbracht. Das Wetter hat auch die ganzen zwei Wochen super mitgespielt, wodurch wir dann sehr viele Erlebnisse mitnehmen konnten. Egal, ob es eine Wanderung durch die Schweizer Berge, ein Besuch in Lausanne, ein Besuch der Käse- oder Schokoladenfabrik oder ein Training mit Leichtathletikprofis war, alle Ereignisse waren ein reines Abenteuer und haben immer extrem viel Spaß gemacht.
Aber nicht nur neue Städte, Landschaften und Seen haben wir kennengelernt, sondern auch Schweizer Spezialitäten wie zum Beispiel Raclette, Fondue oder Tarte. Ebenso gehörte bei den sommerlichen Temperaturen ein Bad im Genfer See zum „Pflichtprogramm“.

Doch leider hat jedes Erlebnis mal ein Ende und so ging es dann auch nach 14 Tagen wieder zurück in die Heimat. Nachdem wir uns schweren Herzens verabschiedet hatten und bei dem einen oder anderen sogar eine Träne floss, ging es ca. 10 Stunden zurück bis zum Neustädter Bahnhof, wo dann auch schon alle Eltern und Geschwister sehnsüchtig warteten.
Bei diesem Schüleraustausch hat jeder seine eigenen Erfahrungen mitgenommen. Wir haben alle einen sehr großen Fortschritt im Sprechen als auch im Verständnis gemacht. Außerdem haben wir während unseres 14-tägigen Austausches sehr viele Eindrücke gewonnen, neue Freunde gefunden und eine neue Kultur kennengelernt. Wir können die Teilnahme am Austausch nur weiterempfehlen.

Marie-Louise Eisner und Anna Benedix, Klasse 8/3
Kuh

Copyright © 2013. Gymnasium Luisenstift Radebeul. Alle Rechte vorbehalten.

Wordpress ist freie, unter der GNU/GPL Lizenz veröffentlichte Software.