Mir ist es wichtig, an dieser Stelle noch einmal vielen Dank zu sagen – und zwar an alle, die daran beteiligt gewesen sind, dass das Projekt „Schule tanzt 2022“  überhaupt erst auf die Beine gestellt werden konnte. Dass es  dann auch noch so erfolgreich verlaufen ist, war natürlich das berühmte Tüpfelchen auf dem i.

Mein Dank gilt in erster Linie den Tänzern und Tänzerinnen, die mit viel Herzblut bei der Sache waren. Die sportliche  Leistung und der dadurch entstandene Input waren enorm und von außergewöhnlicher Natur. Das hat mich immer wieder unglaublich motiviert.

Ein spezieller Dank geht an die Schulleitung.

Frau Stolzenhain, die das Projekt immer wohlwollend begleitet hat und Herrn Horschig und Frau Kothe für die Geduld bei der Planung.

Ein Dank an den LIONS CLUB Radebeul, der das Projekt großzügig gefördert hat.

Natürlich danke ich auch Frau Karin Steinert, die uns bei der Themenwahl („Einsamkeit“) behilflich war und  die uns 2021 moralisch und fachlich unterstützte.

Die Erarbeitung der Choreografie wäre ohne Andreea Ungureanu, AnnLuise Kunert, Carmina Friede, Thora Seidel und Hannah Eisfeldt undenkbar gewesen. Ohne deren  kreative Ideen wäre dieses Projekt wohl nie zustande gekommen.

Dem Technikteam unter der Leitung von Lutz Schäfer gilt auch mein besonderer Dank. Sie erstellten den Lichtplan, kümmerten sich um die Aufnahmen im Alten Schlachthof und drehten ein tolles Video  vom Auftritt.

Dank an Herrn Reichelt für das Schneiden der Musik.

Ein herzlicher Dank an Herrn Stolzenhain, der mit seinen Transportdienstleistungen immer für uns da ist.

Am Tag des Auftrittes waren Frau Wysujack, Frau Jaeschke und Herr Helm treue Begleiter und Unterstützer. Vielen Dank!

Frau Wysujack danke ich besonders, da sie immer für mich da war und mich auch in schwierigen Situationen aufgebaut hat.

Auch der Schulfamilie „Luisenstift“ gilt mein Dank für die Unterstützung.

Was man vorab nicht steuern konnte, war der stets herzliche Umgang des Tanz-Teams bei den Proben. Ich habe mich immer äußerst wohl gefühlt. Auch den „Nichttänzern“ danke ich für ihren Einsatz  beim Schminken, Thema finden, Schaukel aufbauen, Text schreiben usw.

Unterm Strich hätten wir uns dieses Projekt insgesamt nicht besser erträumen können.

Allen zusammen noch einmal herzlichsten Dank für alles,

Annett Kluge

Copyright © 2013. Gymnasium Luisenstift Radebeul. Alle Rechte vorbehalten.

Wordpress ist freie, unter der GNU/GPL Lizenz veröffentlichte Software.