Am 26.März nahm unser Gymnasium am Wettbewerb „Schule tanzt“ mit der Darbietung „Facetten des Ruhms“ teil.

Michael Jordan, Cold Play, Adele, Usain Bolt – wer kennt sie nicht.

ABER: Was muss man in einen Erfolg investieren? Wie lange muss man Verzicht üben? Wieviel Kraft braucht man?

Den Weg eines musikalischen Ausnahmetalents zeigte unser Tanz.

Nach monatelanger intensiver Vorbereitung und hartem Training präsentierte unser Tanzteam die Vielfalt und Schönheit des Tanzes mit anmutigen Bewegungen bis hin zu kraftvollen Choreografien.

Das Publikum war begeistert von unserer tänzerischen Performance. Damit gelang es uns, den dritten Platz zu belegen und uns somit unter den TOP- Platzierungen zu etablieren.

Das war eine verdiente Anerkennung für die hervorragenden tänzerischen Leistungen. Damit hatten die Schülerinnen und Schüler nicht nur sich selbst, sondern auch unserer Schule große Ehre gemacht.

Ihr Engagement und ihre Hingabe zum Tanz zahlten sich aus und hinterließen einen bleibenden Eindruck bei allen, die unsere Performance erleben durften.

Annett Kluge

Ich freue mich, Ihnen von einem spannenden Badmintonturnier der Wettkampfklasse III in Groitzsch zu berichten. Das Team vom Gymnasium Luisenstift, bestehend aus Anni, Emilia, Malena, Franka, Fritz, Theo, Konrad und Leto, nahm an diesem aufregenden Wettkampf am 26.1.24 teil.
Die Gegner des Luisenstifts waren das Goethe-Gymnasium Reichenbach, das Geschwister-Scholl-Gymnasium Löbau und das Wiprecht-Gymnasium Groitzsch.

Weiterlesen

Am Regionalfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Badminton nahmen in den Wettkampfklassen II und III zwei Mannschaften unserer Schule teil.
Spannende Ballwechsel, kämpferischer Einsatz und auch etwas Freude konnte man hautnah miterleben.
So erreichten die Spieler der Wettkampfklasse II, Melina, Lotta, Emilia, Leni, Karl, Franz, Johannes und Moritz, einen tollen 2. Platz und mussten sich nur dem St. Benno-Gymnasium geschlagen geben.
Unsere WK III dagegen gewann alle Begegnungen gegen die Internationale Schule Dresden und die Evangelische Oberschule Klipphausen.
Zur Belohnung bekamen Theo, Jakob, Fritz, Leto, Malena, Franka und Anni eine Goldmedaille und dürfen nun im Januar zum Landesfinale nach Zwenkau fahren.
Top fit wurden die Mannschaften von den Helfern Hugo, Tim, Jakob und Janosch unterstützt.
Annett Kluge

Im spannenden Kreisfinale im Volleyball der WK II männlich zeigte unser AG Team, bestehend aus Arik, Jakob, Johannes, Ron, Glenn, Luis und Constantin, beeindruckende Leistungen. Die Jungs dominierten das Turnier und erzielten den Gesamtsieg, wobei sie jedes Spiel mit einem klaren 2:0-Satzerfolg beendeten.

Zuerst trafen sie auf die Oberschule Radebeul-Mitte und lieferten eine ausreichende Performance ab. Anschließend forderte das Geschwister-Scholl-Gymnasium Nossen unser Team heraus, auch in dieser Partie behielten unsere Volleyballer die Ruhe, verbesserten den Spielfluss und konnten ebenfalls gewinnen. Das dritte und entscheidende Duell fand gegen das Landesgymnasium Sankt Afra statt – und die Siegesserie der Jungs ging weiter. Der zweite Satzgewinn war mit 25:06 sogar sehr deutlich.

Damit hat sich unser Team für das Regionalfinale qualifiziert, das am 7. Dezember in Dresden stattfinden wird. Ein herzlicher Glückwunsch an Arik, Jakob, Johannes, Ron, Glenn, Luis und Constantin für ihren verdienten Sieg und ihre Qualifikation für die nächste Runde.

Jacob und Jürgen Taubert

Ankündigungen

Elternsprechtag am 17.04.24, Kernzeit 17:00-19:00 Uhr


Uns gibt es auch auf Instagram: hier ist der Link.

Anschrift /Kontakt

Gymnasium Luisenstift Radebeul Straße der Jugend 3 01445 Radebeul


Tel. Luisenhaus: 0351/8628650 Weinberghaus: 0351/86286520


Fax. Luisenhaus: 0351/86286516 Weinberghaus: 0351/86286526

Lehrer werden in Sachsen
Europa fördert Sachsen

Die Computertechnik des Gymnasiums Luisenstift wurde aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Freistaates Sachsen gefördert.

Partner und Sponsoren

Copyright © 2013. Gymnasium Luisenstift Radebeul. Alle Rechte vorbehalten.

Wordpress ist freie, unter der GNU/GPL Lizenz veröffentlichte Software.