Warum ist es eine Besonderheit, eine Aufführung beim Berliner Theaterfestival mitzuerleben? Nicht nur, dass es schwierig ist, Tickets für die Vorstellungen zu erwerben – sie waren kurz nach dem Verkaufsstart ausverkauft. Sondern das gab es noch nie, dass eine ganze Schulklasse eine solche Veranstaltung besuchen konnte. Festivalleiterin Nora Hertlein-Hull beschrieb es mit ihren  Worten in der Eröffnungsrede so: Frau Hoffmann, Klassenleiterin der 9/1,  habe „wie eine Löwin“ darum gekämpft, dies ihrer Klasse zu ermöglichen. Und so wurden die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums „Luisenstift“, begleitet vom Publikumsapplaus, am Veranstaltungsbeginn persönlich begrüßt.

Gezeigt wurde Lessings Stück „Nathan der Weise“, welches aktueller nicht sein kann. Die besondere Inszenierung des Regisseurs Ullrich Rasche vom Salzburger Theater ließ die Jugendlichen nicht kalt und regte zum Nachdenken und zu vielen Gesprächen an. 

Und weil man nun einmal in der Hauptstadt war, gab es am nächsten Tag noch einen Besuch mit Vortrag im Sitzungssaal des Deutschen Bundestages mit anschließendem Aufstieg in die Kuppel des Reichtstagsgebäudes.

Vielen Dank an die beiden Deutschlehrer Frau Hoffmann und Herr Lange, die diese besondere Exkursion ermöglicht haben. 

Während des Austauschs vom 23.03.24 bis zum 06.04.24 haben wir meiner Austauschschülerin Justine Radebeul und die Umgebung gezeigt und auch selbst noch mehr über die Region erfahren. Mein persönliches Highlight, was auch ihr sehr gut gefallen hat, war die Fahrradtour nach Meißen und über den Weinwanderweg zurück nach Radebeul. Als wir in Meißen waren, haben wir dort ein Eis gegessen und die Albrechtsburg besichtigt. Auf dem Rückweg sind wir an vielen verschiedenen, sehr schönen Orten vorbeigekommen. Am Ende waren wir alle sehr erschöpft.

Elias Trelle   Kl. 7/3

Auch bei uns war ein Austauschschüler namens Loic. Wir unternahmen viel während der Osterferien, da das Wetter sehr schön war; wir spielten im Garten Volleyball und gingen gemeinsam zum Fußballtraining. Das beste Erlebnis in dieser kurzen Zeit war, als wir gemeinsam eine Radtour über den Dreizehn-Brücken-Weg unternahmen. Loic konnte schon sehr gut Deutsch sprechen und wir haben uns gut verstanden! Er erzählte mir viel über Ausflüge in der Schweiz, was er unbedingt mit mir machen möchte und über das Schulsystem. Uns verbindet seitdem eine tolle Freundschaft und ich freue mich auf die 14-tägige Sommerreise in die Schweiz und die damit verbundenen Herausforderungen.

Gero Velek   Kl. 7/3

Liebe Schulgemeinschaft,

dieses Jahr bieten wir euch zum Schulfest mit dem Motto „Luise wächst“ die Möglichkeit, auch selbst ein Stück über das eigene Selbst hinaus zu wachsen: Einen Poetry/Song Slam! Dabei habt ihr, die kreativen Köpfe unserer Schule, die Chance, euer Talent unter Beweis zu stellen. Ob Poesie, die das Herz berührt, Songs, die mitreißen, oder Prosa, die zum Lachen bringt – wir suchen nach Schülerinnen und Schülern (und mutigen Lehrkräften!), die ihre selbstgeschriebenen Werke präsentieren möchten.

Was ist ein Poetry/Song Slam?
Ein spannender Wettbewerb, bei dem ihr eure eigenen Texte oder Lieder vor Publikum vortragen könnt. Eine tolle Möglichkeit, eure Gedanken und musikalischen Fähigkeiten zu teilen und vielleicht sogar den Titel des Slam-Champions unserer Schule zu gewinnen!

Warum mitmachen?

  • Zeigt euer Talent und eure Kreativität in eigens gewählter Form.
  • Erlebt die Aufregung und den Beifall des Publikums.
  • Verlasst eure Komfortzone und testet euch selbst.
  • Gewinnt den PREIS und Anerkennung.

Interessiert?
Wenn ihr Lust habt, teilzunehmen, oder einfach mehr erfahren möchtet, meldet euch bitte bei mir persönlich oder per Mail. Keine Vorerfahrung nötig – nur Mut und Begeisterung!

Lasst uns gemeinsam eine unvergessliche Show auf die Beine stellen. Wir freuen uns auf eure Beiträge und darauf, euch auf der Bühne zu sehen! Herzliche Grüße
Sascha Müller

Am Freitag, dem 22.03.2024, erlebten die Zuschauerinnen und Zuschauer, die zahlreich in der Pausenhalle des Weinberghauses Platz gefunden hatten, einen bemerkenswerten Theaterabend. Der Theaterkurs der Jahrgangsstufe 12 des Luisenstifts präsentierte das Stück „Time and Tune“ und begeisterte dabei alle, die zu Besuch waren.

Weiterlesen
Ankündigungen

Feierstunde zum Goldenen Abitursjubiläum am 27.09.24, um 10:00 Uhr in der Schule


Uns gibt es auch auf Instagram: hier ist der Link.

Anschrift /Kontakt

Gymnasium Luisenstift Radebeul Straße der Jugend 3 01445 Radebeul


Tel. Luisenhaus: 0351/8628650 Weinberghaus: 0351/86286520


Fax. Luisenhaus: 0351/86286516 Weinberghaus: 0351/86286526

Lehrer werden in Sachsen
Europa fördert Sachsen

Die Computertechnik des Gymnasiums Luisenstift wurde aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Freistaates Sachsen gefördert.

Partner und Sponsoren

Copyright © 2013. Gymnasium Luisenstift Radebeul. Alle Rechte vorbehalten.

Wordpress ist freie, unter der GNU/GPL Lizenz veröffentlichte Software.