- Hilfsaktion für das Radebeuler Asylheim -

Spendet uns eure antiken Schätze für einen guten Zweck. Wir verkaufen sie auf dem Dresdner Trödelmarkt und   machen mit deren Erlös den Radebeuler Asylbewerbern ein Geschenk.

Trödel
Ob Spielzeug oder antike Vasen, wir sind offen für all’ euren Trödel!!! Hauptsache er ist in einem guten Zustand.

Bringt euren Trödel einfach

montags oder dienstags in der 12:40 Uhr Essenpause oder donnerstags in der 11:55 Uhr Pause zum Musikzimmer L6.

Wir zählen auf EURE Unterstützung!!!

Der Schülerrat

erlebten Schülerinnen und Schüler der 5. und 8. Klasse am vergangenen Mittwoch.

Dale Rood

Im Rahmen der Karl-May-Festtage besuchte uns Dale Rood, ein Häuptling der Oneida Indian Nation aus dem amerikanischen Bundesstaat New York. Er erzählte von der Lebensweise und den Traditionen seines Clans und zeigte uns den Animationsfilm Der Waschbär und der Flusskrebs. Der Film veranschaulichte einerseits die indianische Tradition des Geschichtenerzählens und andererseits eine jahrhundertealte Weisheit: Lügen haben kurze Beine. Bereitwillig beantwortete Dale Rood auch die unterschiedlichsten Fragen der Schüler. Sie erfuhren unter anderem, dass Indianer nicht in Tipis, sondern in normalen Häusern leben, dass sie am liebsten bequeme Jeans tragen, dass den Frauen eine wichtige Rolle in der Gemeinschaft zukommt, aber auch, dass die indianische Bevölkerung in den USA oft wie Menschen zweiter Klasse behandelt wird und immer noch gegen Diskriminierung ankämpft. Die Fragerunde bot somit eine gute Möglichkeit, traditionelle Vorstellungen und im Englischunterricht erworbene Kenntnisse zu überprüfen.

Alles in allem war es für uns eine sehr eindrucksvolle Begegnung und eine große Ehre, dass wir einen so wichtigen Vertreter der Oneida Indian Nation im Luisenstift willkommen heißen durften.

S. Kuschereitz

NeuerBaum

Am vergangenen Freitag, gegen 8:00 Uhr rückte schwere Technik im Schulpark an, ein Loch wurde ausgehoben, ein älterer Herr nebst Ehefrau wurde von Frau Stolzenhain begrüßt.
Und dann ging alles ganz schnell:
Herr Tassilo Schmalfeld, bis vor zehn Jahren Sportlehrer am Gymnasium Luisenstift, hatte anlässlich seines 75. Geburtstages von seiner Frau, Petra, einen Baum für seine alte Wirkungsstätte gestiftet bekommen. Die in Hohenstein gewachsene, fünfjährige Pyramideneiche wurde gepflanzt, bekam einen ersten „Schluck“ Wasser und schließt im Schulpark eine Lücke.
Ein herzliches Dankeschön den Stiftern und für den Baum gutes Gedeihen!
K.Krüger
NeuerBaum

Anschrift / Kontakt

Gymnasium Luisenstift Radebeul
Straße der Jugend 3
01445 Radebeul

Tel.
Luisenhaus: 0351/8628650
Weinberghaus: 0351/86286520

Fax.
Luisenhaus: 0351/86286516
Weinberghaus: 0351/86286526

Slideshow

Ankündigungen

Woche der Wissenschaften

  • Mo, 06.07. - Do, 09.07.

Praktikum Klassenstufen 9/11

  • Mo, 29.06. - Do, 09.07..

Schulfest

  • Do, 09.07. 17:00 - 21:00 Uhr

Europa fördert Sachsen



Die Computertechnik des Gymnasiums Luisenstift wurde aus Mitteln des Europäischen
Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Freistaates Sachsen gefördert.

Partner und Sponsoren




Copyright © 2013. Gymnasium Luisenstift Radebeul. Alle Rechte vorbehalten.

Wordpress ist freie, unter der GNU/GPL Lizenz veröffentlichte Software.