Schokoladenfabrik
Am 29.06.2019 um 7:10 Uhr war es endlich soweit. Für ca. 40 Schüler im Alter von 13-15 Jahren aus verschiedenen Schulen aus Radebeul und näherer Umgebung begann nun der abenteuerliche Sprachaustausch. Wir fuhren mit dem Zug ungefähr 11 Stunden bis in den in der französischsprachigen Schweiz gelegenen Kanton Waadt am Genfer See. Wir kamen mit Verspätung am Hauptbahnhof in Lausanne an. Dort erwarteten uns auch schon unsere Austauschschüler mit ihren Familien, welche mindestens genauso viel Vorfreude auf zwei gemeinsame Wochen zeigten wie wir. Nachdem sich die Schüler von ihren Begleitlehrern verabschiedet hatten, ging es für die meisten in ihr neues Zuhause, da wir alle sehr geschafft und müde waren.
Weiterlesen

Sommerfest
Sommerfest

Mittlerweile ist es Tradition geworden, sowohl das Schuljahr gebührend zu verabschieden als auch freudestrahlend in die langersehnten Sommerferien zu starten.
Auch dieses Jahr fand das Schulfest donnerstags 17 Uhr statt und es wurden, wie immer, eine Vielzahl an Programmen sowie kulinarische Angebote für die Besucher bereitgestellt. Neben Schülern und Lehrern wollten natürlich auch Geschwister, Freunde und Familie diese Veranstaltung nicht verpassen – „die Schule platzte förmlich aus allen Nähten“.
Die musikalische Eröffnung in der Aula sorgte bereits für Stimmung auf dem Schulfest und setzte sich bis zum grandiosen Songcontest namens „Luise sucht den Superstar“ fort. Aber auch die Möglichkeit sich lateinische Theaterstücke anzuschauen, Schach zu spielen oder sich auf der Hüpfburg auszutoben, spiegelte die Vielfältigkeit für Jung und Alt wider. In jedem Fall war eine Stärkung in Form von herzhaften oder süßen Genüssen notwendig!
Ein großer Dank also an alle Schüler, Klassen und Klassenleiter, Eltern und Lehrer, die bei der Vorbereitung, aber auch dem Abbau/Aufräumen des Schulfestes geholfen haben.
Das Schuljahr 2019/2020 kann kommen!

S. Silla (Text), L. Fritzsche (Bilder)

Talentefest 2019
Am Freitag, dem 21.06.19 fand 17 Uhr das Talentefest der fünften und sechsten Klassen unter dem Motto „Reisen“ statt.
Lehrer bereiteten mit einigen Schülern entweder Lieder, Gedichte, Sketche, Märchenparodien oder instrumentale Stücke vor. Die Schüler konnten freiwillig ihre Talente einzeln oder als Klasse präsentieren.
Das Fest begann mit einer Samba-Einführung der fünften Klasse und endete mit einem kräftigen Applaus. Zwei Schülerinnen der fünften Klassen moderierten und führten die Eltern und Familien durch den Nachmittag mit wunderbaren Talenten. Da das Talentefest hauptsächlich nur für die fünfte und sechste Klasse ist, mussten sich Sechstklässler mit ihren tollen Märchenparodien leider verabschieden.
Das Fest ging 18 Uhr dann langsam zu Ende, bis auch der letzte Applaus verblasste. Für uns als 5. Klässler war es ein aufregender Nachmittag und wir freuen uns auf das nächste Schuljahr mit vielen Talenten.
Wir danken besonders Frau John für die tolle Organisation vor und hinter der Bühne.

Klasse 5/3

Fotos: P. Reichel

Our Tuesday for Future

Wir, die Klasse 9/3, saßen erst letztens im Klassenzimmer und diskutierten über Dinge, die man selbst als Jugendlicher für die Umwelt tun könne. Nach längeren interessanten Gesprächen über Möglichkeiten, etwas Gutes zu tun, beschlossen wir, ein Umweltprojekt durchzuführen. Wer ein Ziel hat, findet auch seine Wege und so kam unsere Klassenlehrerin Frau Harnapp auf die Idee, bei einem Förster zu helfen. Nach ein paar Wochen war es soweit und wir fuhren los. Natürlich mit unseren Fahrrädern. So wurde der Hin- und Rückweg als eine kleine Fahrradtour mit der Klasse gestaltet. Nachdem Mückenspray gesprüht und Handschuhe angelegt waren, konnte unsere Arbeit auch schon anfangen. Wir standen ausgerüstet vor dem Hellhaus, ein verfallenes Denkmal, was unbedingt einmal restauriert werden muss, vor uns eine große Waldfläche mit dicken Ästen, im Rücken das Moritzburger Schloss. Auch wenn es heiß war, scheuten wir uns nicht und räumten mit Teamwork alle Äste auf große Haufen.

Doch es war sehr anstrengend, deswegen kamen wir nach etwas Zeit auf die Idee, eine Kette zu bilden. Dadurch konnten wir die Holzabfälle durchgeben, jeder half mit und wir sparten Zeit und Kraft. Gestärkt wurde der Teamgeist und der Spaß innerhalb unserer Klasse.

Dadurch wurde die Fläche frei und das Schlagholz kann schnell abtransportiert werden. Der Platz wird im Herbst zur Aufforstung genutzt, somit werden bald neue Pflanzen auf dem einst verwüsteten Boden gedeihen können.

Als wir fertig waren, fuhren wir mit einem guten Gefühl nach Hause. Wir hatten dem Förster sehr geholfen und viel über die Arbeit in der Forstwirtschaft gelernt, da uns der Förster vorher viel über seinen Beruf erzählte.

Abschließend kann man sagen, das man zusammen viel Gutes schaffen kann. Aber auch ihr könnt alleine etwas bewirken! Wie wäre es, wenn ihr auch mal in euren Klassen überlegt, was man tun kann?

Wie heißt es so schön: Zusammen sind wir stark!

9/3

Anschrift / Kontakt

Gymnasium Luisenstift Radebeul
Straße der Jugend 3
01445 Radebeul

Tel.
Luisenhaus: 0351/8628650
Weinberghaus: 0351/86286520

Fax.
Luisenhaus: 0351/86286516
Weinberghaus: 0351/86286526

Ankündigungen

Schulbibliothek geöffnet!

Seit Beginn des neuen Schuljahres haben alle Schüler und Lehrer unseres Gymnasiums wieder die Möglichkeit, die schöne Schulbibliothek mit Lesegarten zu nutzen.
Die Bibliothek besitzt eine Auswahl an Kinder- und Jugendliteratur, Fachliteratur verschiedenster Wissensgebiete, Zeitschriften für Schüler und Spiele.
Vier Computerarbeitsplätze ermöglichen den Schülern, unterrichtsrelevante Informationen zu finden.

Öffnungszeiten: dienstags und mittwochs von 8-14 Uhr

Herzlich willkommen!
Irene Jahn

P. S.: Spenden sind sehr willkommen!

Europa fördert Sachsen



Die Computertechnik des Gymnasiums Luisenstift wurde aus Mitteln des Europäischen
Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Freistaates Sachsen gefördert.

Partner und Sponsoren




Copyright © 2013. Gymnasium Luisenstift Radebeul. Alle Rechte vorbehalten.

Wordpress ist freie, unter der GNU/GPL Lizenz veröffentlichte Software.